Projekte

Bundesstraßen

Bgm. Franz Hofstetter

« zurück

B 15 neu

B 15 = Ferienstraße Alpen–Ostsee, d.h. wichtige Nord-Süd-Verbindung

  • Entlastung und Fernverkehrserschließung für die gesamte Region
  • Zunahme durch Öffnung nach Osten
  • Ausweichverkehr Umfahrung München

Verkehr auf B 15 steigt stetig an

Belastung besonders für die Ortsdurchfahrten Dorfen, St. Wolfgang und Taufkirchen (Vils). Bund lehnt B 15-Umfahrungen ab, mit Hinweis auf Bau der B 15 neu. Fertigstellung der Abschnitte im Bereich Regensburg-Landshut führt zu einem erheblichem Verkehrszuwachs.

  • schnellere Achse Richtung Österreich
  • Umfahrung des Nadelöhrs München

Verkehrsgutachten: Flughafen München und Umland

Zitat aus dem Abschnitt Handlungskonzepte:

Zur Behebung der sich abzeichnenden Kapazitätsengpässe im Straßennetz sind über die bis 2015 unterstellten Projekte hinaus weitere Maßnahmen im Straßennetz erforderlich. Neben dem …, wird der Bau der B 15 neu als Alternative zur Entlastung des Fernstraßennetzes um München für erforderlich angesehen.

Zusammenfassung

  • Programme und Gutachten müssen in Bezug auf den Abschnitt Landshut-Rosenheim endlich umgesetzt werden
  • Planungsschritte müssen umgehend in Gang gesetzt bzw. beschleunigt werden
  • B 15 neu darf keinesfalls bei Velden (B 388) enden, d.h. durchgehende Abwicklung bis zur A 94

« zurück

b15-01

b15-02

b15-03